Fehlsichtigkeit


Gibt es Abweichungen im optischen System, liegt der Brennpunkt etwa vor oder hinter der Netzhaut, spricht man von Fehlsichtigkeit. Fehlsichtigkeit ist keine Krankheit. Abweichungen bis zu 3 dpt. gelten als biologische Abweichung vom Normalen.

Häufig vorkommende Fehlsichtigkeiten sind

Daneben gibt es weitere seltene Fehlsichtigkeiten, die mit optischen Hilfsmitteln bisher noch nicht oder nur unzureichend behandelt werden können, z.B. irreguläre Hornhautverkrümmungen (Keratokonus) oder Brechkraftfehler höherer Ordnung. Hier zeichnen sich für die Laserbehandlung aber neue Möglichkeiten ab.

Kurzsichtiges Auge

Weitsichtiges Auge

Korrekturmöglichkeiten der Fehlsichtigkeit

Am häufigsten geschieht dies mittels

  • Brille.
    Bei geringer bis mittlerer Kurzsichtigkeit hat sie praktisch keinerlei Nachteile, ausser dass man sie ständig tragen muss.
  • Kontaktlinsen.
    Sie gleichen den Sehfehler ebenfalls gut aus und werden von den meisten Menschen vertragen. Kontaktlinsen verlangen allerdings ein hohes Maß an Pflege.
  • Laserchirurgische Verfahren.
    Diese wurden in den letzten 15 Jahren entwickelt und können schnell und einfach Fehlsichtigkeiten meist endgültig korrigieren.
aixlas Augenlaser GmbH
Eupener Str. 28
52066 Aachen
last update: 19.11.17 | webmaster | © 2007 by [mwf media_